Material

 

Hier könnt Ihr Euch unseren Orang-Utan-Stundenplan herunterladen und ausdrucken.

Stundenplan
Rimba Figur

 

In wenigen Minuten zum Orang-Utan

 

Kids mit Orang-Utan Masken

 

1.    Ausdrucken: Am besten nimmst du hierfür stärkeres Papier.

Maskenvorlage Männchen
Maskenvorlage Weibchen

2.    Ausmalen: Hierfür eignen sich Bunt- und Filzstifte. Bei dickem Papier kannst du aber auch Wassermalfarben verwenden. Entscheide du, ob dein Orang-Utan rotbraune Farben oder Fantasiefarben bekommt. Mit Wollfäden kannst du deinem Orang-Utan zusätzlich Haare und Bart ankleben.

3.    Ausschneiden: Schneide die Maske entlang der Außenränder aus. Mit einer kleineren Schere (z.B. Nagelschere) schneidest du als nächstes die Augenlöcher aus.

4.    Auffädeln: Stich mit einem Pinnstecker zwei kleine Löcher in Höhe der Augen. Dort fädelst du eine dünne Schnur oder ein Stück Rollgummi durch und knotest das Band fest.

5.    Aufsetzen: Deine Maske ist nun fertig. Als nächstes kannst du üben, wie man damit ein Schlafnest baut!

Kinderflyer zum Ausdrucken

Kinderflyer Orang-Utans-in-Not e.V.

Suchbild

Suchbild Vorschau

Ausmalbilder

Ausmalbild Vorschau
Ausmalbild Borneo Orang-Utan
Ausmalbild Orang-Utan

Rezepte

Schoko-Cookies

Rezept Schoko-Cookies palmölfrei

Waschmittel

Rezept Waschmittel palmölfrei

Schoko-Aufstrich 01

Rezept Schoko-Aufstrich 01 palmölfrei

Schoko-Aufstrich 02

Rezept Schoko-Aufstrich 02 palmölfrei

Buchvorstellung

Benni Over, 1990 geboren, ist ein neugieriger und charmanter Mensch mit einem trockenen Humor. Benni ist an Muskeldystrophie Duchenne (schleichender Muskelschwund) erkrankt. Mit 10 Jahren war er auf einen Rollstuhl angewiesen und heute (2018) kann Benni nur noch seine Finger bewegen.


Seine große Leidenschaft gilt den Orang-Utans. Im April/Mai 2016 konnte Benni sein Patenkind Henry und viele weitere Orang-Utan-Waisen auf Borneo besuchen. Ein Herzenswunsch ging in Erfüllung.

Wie er trotz seiner Erkrankung nach Indonesien reiste, und welche Erfahrungen und Eindrücke er sammeln konnte erzählt er in seinem Buch "Im Rollstuhl zu den Orang-Utans".

Das Kinderbuch "Henry rettet den Regenwald" richtet sich an jüngere Leser und verbindet fiktive Geschichten mit realen Hintergünden, und soll so das Verständnis für globale Zusammenhänge anregen.

Zum Seitenanfang