2. Der aufrechte Gang

Alle Menschenaffen können über einen bestimmten Zeitraum aufrecht gehen. Wir Menschen haben diese Fähigkeit perfektioniert und unseren Körper an die aufrechte Körperhaltung angepasst. Sowohl die Form unseres Beckens als auch unsere Wirbelsäule unterscheiden sich von den übrigen Primaten.

Häufiger als den aufrechten Gang sieht man bei unseren nächsten Verwandten den Knöchelgang (Bonobos, Schimpansen und Gorillas). Dabei werden die Finger halb zur Faust geschlossen,um das Gewicht des Oberkörpers besser zu verlagern.Orang-Utans verwenden dagegen den Faustgang, bei dem die Hände zu Fäusten geschlossen werden, oder sie gehen auf der flachen Hand. Am liebsten bewegen sie sich aber in den Ästen, wo sie vor Feinden geschützt sind.

Aufrechter Gang bei Menschenaffen

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok