Logo Initiative Transparente Gesellschaft

Wir verpflichten uns zur Transparenz

Der Orang-Utans in Not e.V. folgt den Kriterien der Initiative Transparente Zivilgesellschaft:

Zur Präambel

Informationen über den Orang-Utans in Not e.V. entsprechend der Initiative Transparente Zivilgesellschaft

 

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Orang-Utans in Not e.V.
Deutscher Platz 6
04103 Leipzig
Tel. 0341/3550-315
Fax: 0341/3550-333
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gründungsjahr: 2007

Der Verein ist beim Amtsgericht Leipzig im Vereinsregister unter der Nummer VR 4518 registriert.

 

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen

Satzung

Der gemeinnützige Verein Orang-Utans in Not e.V. kämpft für den Schutz der letzten freilebenden Orang-Utans und für den Erhalt des südostasiatischen Regenwaldes. Dabei verfolgt der Verein ein ganzheitliches Konzept. Alle Bereiche, die für einen umfassenden Orang-Utan-Schutz notwendig sind, wurden als Projekt aufgegriffen: Auffangstationen und Auswilderung, Umweltbildung in Indonesien und Deutschland sowie Regenwaldaufforstung. Mittels in Deutschland gesammelter Spenden werden diese Projekte finanziell unterstützt.

Ziele

 

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Der Verein ist wegen Förderung des Tierschutzes durch Freistellungsbescheid des Finanzamtes Leipzig II, StNr. 231/141/09819, vom 19.10.2018 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

 

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Der Vorstand des Orang-Utans in Not e.V. hat drei Mitglieder:

Julia Cissewski (Vorsitzende)
Susann Jänig (Stellvertretende Vorsitzende)
Marzela Scheller (Schatzmeisterin)

Diese Vorstandsmitglieder werden von der Mitgliederversammlung des Orang-Utans in Not e.V. gewählt. Ihre Amtszeit beträgt zwei Jahre.
Die Vorstandsmitglieder sind ehrenamtlich tätig und beziehen weder Gehälter noch Aufwandsentschädigungen.

 

5. Tätigkeitsbericht

 Zum Jahresbericht 2017

 

6. Personalstruktur

Im Orang-Utans in Not e.V. arbeiten drei Mitarbeiterinnen [Stand Oktober 2018]. Davon in Vollzeit 0 Mitarbeiterinnen, in Teilzeit 3 Mitarbeiterinnen. Der Anteil der befristeten Arbeitsverhältnisse beträgt 100 Prozent (Drittmittelprojekte).
Zudem arbeiten zwei BFDler für den Verein. Praktikumsstellen werden nicht angeboten.

 

7. Angaben der Mittelherkunft

Der Orang-Utans in Not e.V. finanziert sich zu 86 Prozent aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen und zu 14 Prozent aus Drittmitteln [Stand Dezember 2017]. Er gibt nicht mehr Geld aus als er einnimmt. Mit der Bildung von Rücklagen sorgt er vor. Die Finanzen des Orang-Utans in Not e.V. werden vom zuständigen Leipziger Finanzamt regelmäßig überprüft. Stets ohne Beanstandungen.

Einnahmen

 

8. Angaben zur Mittelverwendung

Rund 169.000 Euro hat der Verein 2017 ausgegeben. Der Anteil der Verwaltungskosten betrug etwas über 1 Prozent.

Ausgaben

 

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Der Orang-Utans in Not e.V. ist Mitglied im Entwicklungspolitischen Netzwerk Sachsen e.V. und gehört zu den Trägern des Aktionsbündnisses Regenwald statt Palmöl.

Personelle Verflechtungen

Keine.

 

10. Namen von Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als zehn Prozent des Gesamtjahresbudgets ausmachen

Der Orang-Utans in Not e.V. erhält keine Einzelspenden, die über zehn Prozent der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen [Stand Oktober 2018].

 

Mehr Informationen zur Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok