Gefährdung: Was bedroht die Orang-Utans?

Abholzung des Regenwaldes

Es gibt Schätzungen, die besagen, dass in etwa 30 Jahren der gesamte Regenwald weltweit zerstört sein wird. Wie alle anderen Regenwaldbewohner sind auch Orang-Utans davon direkt betroffen. In Indonesien gibt es verschiedene Gründe für die Abholzung des Regenwaldes. Einen wesentlichen Faktor stellt die Tropenholzgewinnung dar, denn so genannte Edelhölzer sind nach wie vor ein begehrter Rohstoff zur Herstellung von Möbeln oder Fußbodenbelägen für den Export.

Tropenholz auf dem Fluss

Palmölplantagen

Die weitaus größte Bedrohung geht dabei von der Palmölindustrie aus. Ca. 83 Prozent des global gehandelten Palmöls stammen aus Indonesien und Malaysia. Palmöl ist ein beliebter Rohstoff zur Herstellung vieler Lebensmittel (Margarine, Müsli, Erdnussbutter, etc.), Kosmetika und der immer populärer werdenden Agrokraftstoffe. Palmöl wird aus dem Fruchtfleisch der Ölpalme gewonnen. Mehr...

Palmoelfruechte

Abbau von Bodenschätzen

Der Abbau von Bodenschätzen wie Gold und zunehmend auch Zirkon verursacht neben der Rodung des Waldes auch die Verschmutzung der Flüsse durch zusätzlich eingebrachte Schlammmengen und Chemikalien.

Bodenschaetze

Brandrodung

Brandrodung ist eine verbreitete (weil konstengünstige und schnelle) Methode, um Landflächen für landwirtschaftliche Zwecke nutzbar zu machen. Auf den brandgerodeten und anschließend trockengelegten Flächen entstehen meistens große Plantagen in Monokultur.

Die Folgen der Brandrodung sind enorm. Neben der Zerstörung von Lebensräumen werden große Mengen Kohlendioxid freigesetzt, wodurch der Klimawandel beschleunigt wird. Die Feuer verursachen zudem Smog mit schweren gesundheitlichen Folgen für die Menschen und Tiere der Region.

Brandstaette

Zum Seitenanfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.