Unsere Botschafter

Wanja Mues

Schauspieler

Wanja Mues

„Mir gefällt der ganzheitliche Ansatz des Vereins. Den Orang-Utan als Symbol zu wählen, um zu verdeutlichen, wie auch wir Menschen durch die Zerstörung des Regenwaldes in unserer Existenz gefährdet sind, ist sehr eindrücklich.
Noch nie ist mir so erschreckend deutlich geworden, wie rücksichtslos der Mensch, getrieben durch die Gier nach Gewinn, seine Umwelt zerstört wie hier im tropischen Regenwald. Es macht mich traurig und wütend, das zu erleben, und es macht mir Angst um das Überleben unseres Planeten und die Zukunft unserer Kinder und Kindeskinder.
Wenn wir es nicht schaffen, den Regenwald zu retten, werden wir es auch nicht schaffen, unseren Planeten zu retten.“

Mehr über Wanja Mues

Tina Ruland

Schauspielerin

Tina Ruland

„2017 reiste ich mit meiner Familie nach Kalimantan (der indonesische Teil von Borneo) und hatte das große Glück, immerhin noch einen kleinen Teil intakten Regenwald und seine Artenvielfalt erleben zu dürfen. Leider haben wir aber  auch die riesigen Palmölplantagen und die damit einhergehende Zerstörung des Regenwaldes gesehen. Meine ganze Familie und ich sehen es als  persönliches Anliegen und Aufgabe, den Regenwald mit all seinen Bewohnern zu schützen und ihn dauerhaft zu erhalten.“

Mehr über Tina Ruland

Désirée Nosbusch

          Schauspielerin und Moderatorin

Desiree Nosbusch

„Den Lebensraum der Orang-Utans zu erhalten, geht uns alle an!
Die Regenwaldabholzung setzt gigantische Mengen Kohlenstoff frei, die den Klimawandel vorantreiben und so einen großen Einfluss auf unseren Planeten haben.
Diesen Planeten teilen wir uns alle - Menschen und Tiere.
Es ist unser gemeinsames Zuhause.“

Mehr über Désirée Nosbusch

Felix Scholz

Maler und Illustrator

„Mit der Zerstörung des Lebensraumes der Orang-Utans auf Borneo und Sumatra geht eins der Gebiete mit der höchsten Artenvielfalt unserer Erde verloren. Ihn und sein Biotop zu bewahren und nicht der Profitgier globaler Konzerne zu überlassen, sollte für uns alle höchste Priorität haben.
Mein Interesse besonders für Wildtiere ist schon als Kind von meinen Eltern und Großeltern gefördert worden. Ich sehe gerade in der Kinder- und Jugendarbeit des Vereins „Orang-Utans in Not e.V.“ einen wertvollen Ansatz, genau dieses kindliche Interesse für die Bildungsarbeit zum Thema Artenschutz zu nutzen."

Mehr über Felix Scholz

Carel van Schaik

Primatologe und Anthropologe

„Die Orang-Utans sind Asiens letzte noch verbleibende Menschenaffen. In den vergangenen Jahrzehnten haben sie mehr als die Hälfte ihres Lebensraums verloren, weil die Regenwälder Plantagen zum Opfer gefallen sind. Da Orang-Utans die sich am langsamsten entwickelnden und am längsten lebenden Menschenaffen sind, erholen sie sich nur sehr langsam von der Zerstörung der Wälder. Deshalb ist es sehr wichtig, die letzten intakten Regenwälder wirklich zu schützen. Nur dann werden diese majestätischen, äußerst intelligenten und sehr kulturellen Geschöpfe den Planeten weiterhin mit ihrer Gegenwart beschenken und noch unsere Kinder und Enkelkinder in Erstaunen versetzen."

Mehr über Carel van Schaik

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok