Presse

Jetzt Orang-Utan-Pate werden

Werden Sie Pate oder verschenken Sie eine Patenschaft und unterstützen Sie unsere Orang-Utan-Waisen auf Sumatra auf ihrem Weg zurück in die Freiheit. Als Pate erhalten Sie von uns eine Patenschaftsurkunde sowie jährlich zwei Berichte zur Entwicklung Ihres Patentieres (mit aktuellen Bildern).

Jetzt Orang-Utan-Pate werden

Werden Sie Pate oder verschenken Sie eine Patenschaft und unterstützen Sie unsere Orang-Utan-Waisen auf Sumatra auf ihrem Weg zurück in die Freiheit. Als Pate erhalten Sie von uns eine Patenschaftsurkunde sowie jährlich zwei Berichte zur Entwicklung Ihres Patentieres (mit aktuellen Bildern).

Janet

Das junge Orang-Utan-Weibchen Janet hängt an einem Ast in der Baumkrone.

Janet wurde im August 2022 von Beamten der Forstbehörde aus einem Privathaushalt in einem Dorf in Nord-Aceh (Sumatra) beschlagnahmt. Der Besitzer gab an, Janet mit einer Bisswunde von einem Hund in seinem Garten gefunden zu haben. Er beschloss daraufhin, den nur wenige Monate alten Orang-Utan zu behalten. Fortan wurde Janet in Menschenkleidern auf YouTube präsentiert. Gefüttert wurde sie ausschließlich mit Reis. Bei ihrer Ankunft in der SOCP-Auffangstation war Janet etwa ein Jahr alt. Die medizinische Untersuchung zeigte, dass ihr linker Arm gebrochen war. Janet wurde durch das medizinische Team der Station behandelt und erholte sich vollständig.

Otan

Der kleine Orang-Utan Otan läuft auf dem Waldboden und schaut in die Kamera.

Otan wurde 2018 von einem Wildtierhändler auf dem Schwarzmarkt angeboten, nachdem er sich bereits einige Monate in privater Haltung befand. Glücklicherweise konnten die Behörden den Händler fassen. Otan kam zunächst in ein Tierheim, bevor er in die Auffang- und Pflegestation nach Sumatra gebracht werden konnte. Otan zeigt sich allgemein als gemütlicher, genügsamer Orang-Utan, der aber noch einiges zu lernen hat.

Brenda

Brenda hängt in einer Baumgrone und hält sich mit beiden Armen und Beinen an verschiedenen Ästen fest.

Brenda wurde im März 2019 mit gerade einmal vier Monaten auf einer Farm beschlagnahmt und in die Station gebracht. Dort stellte man einen Bruch des linken Oberarms fest, der dank einer Operation jedoch restlos verheilte. Inzwischen klettert Brenda munter drauflos und ist in ihrer Gruppe eine der Neugierigsten.

Antana

Antana schwingt in einer Baumkrone von einem Ast zum Anderen.

Antana wurde im September 2019 ins SOCP Rescue and Rehabilitation Centre gebracht. Sie war aus einem privaten Haushalt konfisziert worden. Zu diesem Zeitpunkt war sie etwa zwei Jahre alt. Bei ihrer Ankunft in der Station war Antana fast verdurstet und mit einem Körpergewicht von 3,7 Kilogramm deutlich unterernährt. Ihr Fell war matt und von Parasiten übersät. Die Quarantänezeit durchlief Antana sehr gut und sie nahm an Gewicht zu. Auch ihr Fell wurde mit der Zeit dicht und glänzend. Seitdem erfreut sie sich bester Gesundheit.

Little Lily

Littly Lilly schaut nach oben in die Kamera und hat ein Blatt im Mund.

Little Lily wurde im Alter von etwa 18 Monaten in der Tapanuliregion (Nord-Sumatra) aus illegaler Haltung konfisziert. Bei ihrer Ankunft in der Auffangstation Batu Mbelin war sie dehydriert und hatte eine Luftgewehrkugel in der rechten Hand. Sehr wahrscheinlich wurde ihre Mutter erschossen. Auf Menschen reagiert sie ängstlich, wenn diese ihr zu nahe kommen. In ihre Jungtiergruppe aber ist sie sehr gut integriert und lernt viel von ihren Altersgenossen.

Krismon

Porträt von Krismon, der mit einem Blatt im Mund in die Kamera schaut.

Krismon ist ein ausgewachsener Orang-Utan-Mann, der schon bei seiner Ankunft in Batu Mbelin im Mai 2016 über 20 Jahre alt war. Krismon wurde in einem Privathaushalt über Jahre in einem engen Käfig gehalten. Daher kann er nur schlecht klettern und leider nicht mehr ausgewildert werden. Um Krismon einen würdevollen Lebensabend außerhalb eines Käfigs zu ermöglichen, hat er mittlerweile sein neues Zuhause im Orangutan Haven bezogen. Dort lebt er auf einer grünen Insel anstatt hinter Gittern. Die Patenchaftsbeträge fließen in Krismons Versorgung und Betreuung im Haven.

Informationen zur Patenschaft in aller Kürze:

  • Es gibt keinen Mindestbetrag. Sie entscheiden, in welcher Höhe Sie uns unterstützen möchten.
  • Bei einer einmaligen Spende beträgt die Laufzeit der Patenschaft ein Jahr.
  • Nach Abschluss der Patenschaft erhalten Sie von uns per Post eine Patenschafturkunde.
  • Per E-Mail erhalten Sie von uns zweimal pro Jahr einen Bericht (inkl. Fotos) über die Entwicklung Ihres Patenkindes.
  • Die Patenschaft kann jederzeit und ohne Kündigungsfrist beendet werden.

Ausführliche Informationen zur Orang-Utan-Patenschaft.

 
 

Weil Spenden Vertrauenssache ist

Unsere Partner

Warenkorb
Nach oben scrollen