Bonobos – Geballte Frauenpower

Verbreitung:

Zentralafrika (siehe Karte unten)

Alter:

bis zu 35 Jahre

Gewicht:

Männchen bis 45 kg
Weibchen bis 35 kg

Größe:

Männchen etwa 1,10 m
Weibchen etwa 1,10 m

Nahaufnahme-Portrait eines Bonobos. Er schaut über seine rechte Schulter in die Kamera.

Nahrung:

Früchte, Blätter, Triebe, Eier, Insekten, selten Fleisch

Ein Bonobo sitzt im Wald und isst Blätter.

Nahrung:

Fission-Fusion Gruppen mit 20 bis 40 Tieren, Weibchen leiten die Gruppe

Sozialstruktur:

Symbol der Weltnaturschutzunion mit der Aufschrift "Vom Aussterben bedroht!.

Illegaler Handel
Bushmeat
Abholzung und Plantagen
Krankheiten
Kriege

Nahaufnahme-Portrait eines Bonobos. Er schaut über seine rechte Schulter in die Kamera.
Ein Bonobo sitzt im Wald und isst Blätter.
Skizze der Landkarte Afrikas mit Markierung in Zentralafrika, wo Bonobos leben.

Wusstest du schon?

Bonobos wurden früher auch Zwergschimpansen genannt.
Dabei sind sie nicht viel kleiner als Schimpansen, sie haben aber einen schlankeren Körperbau.

Frontansicht eines durch Gras laufenden Bonobos
Zwei Erwachsene und ein Baby-Bonobo liegen im Gras und lausen sich.

Bonobo-Gruppen werden von Weibchen angeführt. Diese suchen sich Verbündete, um sich gegen die Männer zu behaupten. Zärtlichkeiten und sexuelle Handlungen sind ein wichtiger Bestandteil im Gruppenleben.

Warenkorb
Scroll to Top